top of page
Erstelle und aktualisiere Aussparungen

Session 7 von 12


Ausrichtung von vertikalen Aussparungen an Rastern

Einleitung

 
Einleitung

In dieser Session lernst du, wie du die Drehung von vertikalen Öffnungen, wie zum Beispiel Deckendurchbrüchen, steuern kannst. In einigen Fällen richtet ConVoid vertikale Durchbrüche nicht wie benötigt aus. Um dieses Problem zu beheben, füge Rasterlinien zu deinem Projekt hinzu, um ConVoid vorzugeben, wie die vertikalen Aussparungen ausgerichtet werden sollen.

Video Tutorial

 

Video Tutorial


Ausrichtung von vertikalen Aussparungen

Vertikale Aussparungen Ausrichten
  1. Um zu beginnen, füge Rasterlinien zu deinem Projekt hinzu. Rasterlinien in einem verknüpften Modell können in diesem Prozess nicht verwendet werden, stelle daher sicher, dass sie direkt in deinem Projekt platziert sind.

  2. Der Abstand zwischen jeder Rasterlinie und allen vertikalen Öffnungen sollte weniger als 10 Meter betragen. Andernfalls verwendet ConVoid die Rasterlinie nicht zur Ausrichtung.

  3. Wenn du Rasterlinien hinzugefügt hast, starte ConVoid und führe den Erstellungs- und Aktualisierungsprozess erneut aus. Während dieses Prozesses verwendet ConVoid die nächstgelegene Rasterlinie und dreht die Aussparungen entsprechend.

Durch die Verwendung von Rasterlinien kannst du die volle Flexibilität und Unabhängigkeit von architektonischen oder Tragwerkselementen, wie Wänden, beibehalten.


Ausrichtung von vertikalen Aussparungen ohne Rasterlinie


Ausrichtung von vertikalen Aussparungen mit Rasterlinie

GridOrientation_2.png
bottom of page